Mehr Sicherheit mit Dialogdisplays

Wir befürworten die Anschaffung von Dialogdisplays, um die Verkehrssicherheit in unseren Dörfern zu erhöhen. Die erste Anschaffung sollte noch im Jahr 2021 mit überplanmäßigen Haushaltsmitteln erfolgen und für das nächste Jahr sollen die notwendigen Mittel im Haushaltsplan 2022 bereitgestellt werden.

Ein erster geeigneter Standort wäre z.B. der Bereich vor der Bushaltestelle an der „Schaumburger Landstraße“, um hier aufgrund der Vielzahl der Schulkinder ein deutliches Signal an die Verkehrsteilnehmer zu senden, die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h einzuhalten.

Weiter Displays sollen anschließend in den anderen Ortsteilen an neuralgischen Punkten (z.B. Ortseinfahrten) aufgestellt werden.